Vehse (62) stand wegen des Fördermittelskandals um die Qualifizierungsgesellschaft QMF vor Gericht. Die Verurteilung bezieht sich jedoch auf falsche Angaben vor dem Landtag.
"Die Verurteilung ist ein Warnschuss an alle, die es mit der rechtmäßigen Verwendung von öffentlichen und Fördermitteln nicht ernst genug nehmen", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen im Landtag, Karl-Heinz Gerstenberg. (dpa/ta)