Die Ergebnisse sollen in etwa drei Wochen vorliegen. Die Kosten für die Analyse übernimmt das Land Brandenburg.

Am Mittwoch informierte sich Landrat Harald Altekrüger (CDU) über die Situation auf der inzwischen abgedeckten polnischen Deponie.