Mit Unterstützung des Bundesforschungsministeriums werde in Kamenz derzeit ein internationaler Innovationsleuchtturm im Bereich Elektromobilität geschaffen. Mit der Firma Evonik entstehe dort ein Cluster, der sehr vielen Menschen Arbeit geben werde. „Sachsen mit seinem ausgeprägten Netzwerk von Automobilherstellern, Zulieferern und international renommierten Forschungseinrichtungen wird bei der Entwicklung ganz vorn dabei sein“, so Tillich. dpa/das