Neben der Wahl eines neuen Vorstandes wollen die Teilnehmer unter anderem über die Entwicklung der Milchpreise diskutieren. Zu der Veranstaltung auf dem Messegelände haben sich neben den Delegierten rund 200 Gäste angekündigt, darunter auch Brandenburgs Agrarminister Dietmar Woidke (SPD) und der Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes, Norbert Schindler. Einziger Kandidat für den Vorsitz des Landesbauernverbandes ist Brandenburgs bisheriger Bauernpräsident Udo Folgart, der das Ehrenamt seit 2003 innehat. In der Diskussion dürfte nach Einschätzung des Bauernverbandes neben den Milchpreisen der Flächenverkauf durch die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH in der Diskussion eine größere Rolle spielen. dpa/mb