Mittel von jeweils 1,65 Millionen Euro seien für die Jahre 2018/2019 beantragt worden. Da der Fachkräfte nachwuchs besonders die gewerblich-technischen Berufe und das Nahrungsmittelgewerbe betrifft, soll der Bonus speziell den Meistern in diesen Berufsgruppen zukommen.