Insgesamt stünden in den Brandenburger Gemeinden damit nun 7082 Plätze für asylsuchende Menschen zur Verfügung (Stand 31. August 2014). Weitere rund 2300 Plätze seien bis zum Frühjahr 2015 geplant. Die Flüchtlingszahlen sind in diesem Jahr bundesweit stark angestiegen - unter anderem wegen der humanitären Krise im Bürgerkriegsland Syrien. Von Januar bis September 2014 beantragten über 136 000 Menschen in Deutschland Asyl - fast 60 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.