Bereits seit 1995 werden vom Freistaat junge Lachse in Nebenflüssen der Elbe ausgesetzt, um den 1947 in Sachsen ausgestorbenen Atlantischen Lachs wieder heimisch zu machen. 1998 kamen den Angaben zufolge die ersten Laichfische zurück. Noch reiche die natürliche Reproduktion für einen sicheren Bestand nicht aus.