ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:43 Uhr

Labor in Cottbus testet neue Untersuchung zum Brustkrebsrisiko

Cottbus. Als erstes Labor in Deutschland kann das Gemeinschaftslabor MVZ in der Uhlandstraße in Cottbus jetzt einen neuen Test zum Brustkrebsrisiko anbieten. Gesucht wird in den Blutproben der Frau nach Proneurotensin, dem stabilen Vorläufer eines Hormons.

Der Körper selbst bildet es in speziellen Zellen des Dünndarms. Forscher in Schweden hatten im Jahr 2012 Blutproben von knapp 2000 Frauen aus den Jahren 1991 bis 1994 untersucht und dabei einen Zusammenhang zwischen einer hohen Konzen tration des Proneurotensins und dem Risiko, innerhalb der nächsten zehn bis 15 Jahre an Brustkrebs zu erkranken, entdeckt. ani Lokales Seite 13