ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:29 Uhr

Kurznachrichten

Den Haag. Holland bekommt rechte Regierung von Wilders Gnaden Die Niederlande werden künftig von einem rechten Minderheitskabinett regiert, das auf die Duldung durch den erklärten Islamgegner Geert Wilders angewiesen ist. 111 Tage nach den Parlamentswahlen einigten sich die Rechtsliberalen (VVD) und die Christdemokraten (CDA) am Dienstag mit dem Rechtspopulisten weitgehend auf entsprechende Abkommen.

Das verlautete aus Verhandlungskreisen in Den Haag. dpa/uf

Israel stoppt jüdisches Gaza-Hilfsschiff

Die israelische Marine hat am Dienstag ein Hilfsschiff für den Gazastreifen ohne Blutvergießen gestoppt. Die zehn jüdischen Aktivisten an Bord der Segeljacht “Irene„ leisteten keinen Widerstand, wie die Armee mitteilte. Der mit Hilfsgütern beladene Katamaran wurde in den Hafen von Aschdod geschleppt. dpa/uf

Anschlag geplant wegen Mohammed-Karikaturen

Die dänische Zeitung “Jyllands Posten„, die durch den Abdruck von umstrittenen Mohammed-Karikaturen Aufsehen erregte, ist offenbar erneut ins Visier von Islamisten geraten. Ein in Norwegen inhaftierter Verdächtiger gestand nach Polizeiangaben vom Dienstag, mit Komplizen einen Anschlag auf das Blatt geplant zu haben. dpa/uf

US-Soldat erschießt im Irak zwei Kameraden

Ein US-Soldat hat im Irak zwei Kameraden aus seinem Regiment erschossen. Das US-Militärkommando in Bagdad berichtete am Dienstag, ein dritter Soldat sei von ihm verletzt worden. Der mutmaßliche Täter sitzt in Untersuchungshaft. Über den Hintergrund des Verbrechens ist noch nichts bekannt. dpa/uf

Deutscher und weitere Eta-Verdächtige in Haft

Die spanische Polizei hat im Baskenland und in der Nachbarregion Navarra sieben Verdächtige aus dem Umfeld der Terror-Organisation Eta festgenommen. Darunter war ein Deutscher, wie das Madrider Innenministerium am Dienstag mitteilte. dpa/uf