Die Stadt Dresden, das Regierungspräsidium und die Unesco streiten seit Monaten über die neue Elbquerung über das zum Welterbe zählende Flusstal.
Die Unesco droht mit der Aberkennung des Titels, falls die Waldschlösschenbrücke in der bislang geplanten Form gebaut wird. (ddp/mb)