Deshalb müsse für diese auch überregional geworben werden. In Sachsen gibt es laut Ministerium 279 Betriebe, die Öko-Produkte verarbeiten und vermarkten. 339 Landwirtschaftsbetriebe liefern die Rohstoffe.Unter dem Titel "BioMarktplatz Sachsen" präsentieren auf der Nürnberger Messe 18 Betriebe aus dem Freistaat ihre Erzeugnisse von Rohwaren bis Dienstleistungen. dpa/das