Eine Erstickungsgefahr sei nicht auszuschließen. Mars habe sich deshalb zu einem freiwilligen Rückruf entschlossen und bat seine Kunden um Entschuldigung. Betroffen sind Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 19. Juni 2016 und dem 8. Januar 2017. Neben Deutschland seien auch weitere Länder wie Frankreich und die Niederlande betroffen.