Das Neanderthal Museum war 1996 am Fundort des weltweit bekannten Neandertalers eröffnet worden. Mit rund 170 000 Besuchern im Jahr gehört es nach Angaben des Kreises zu den erfolgreichsten archäologischen Museen in Deutschland.

Neben der im Jahr 2006 neu gestalteten Dauerausstellung zur Entwicklungsgeschichte der Menschen finden vor allem die Sonderausstellungen regelmäßig Anklang. Zurzeit lockt die Schau „Loch im Kopf - Die ältesten Operationen der Welt“ zahlreiche Besucher an. Die Sonderausstellung läuft noch bis zum 2. November.

www.neanderthal.de