| 16:31 Uhr

Zigarren aus Kuba sind etwas ganz Besonderes

Einmal im Jahr wird Kuba zum Treffpunkt für Freunde schmackhafter Zigarren. Ende Februar 2014 war es wieder soweit: Mehr als 1.000 Genießer aus rund 80 Ländern besuchten die 16. Auflage des Festival del Habano. Sie nutzten die Gelegenheit, neue Zigaretten zu kosten, auf Tabakfarmen und in Zigarrenfabriken hinter die Kulissen zu schauen oder sich in verschiedenen Wettbewerben zu messen.

Zigarren aus Kuba sind etwas ganz Besonderes

Einmal im Jahr wird Kuba zum Treffpunkt für Freunde schmackhafter Zigarren. Ende Februar 2014 war es wieder soweit: Mehr als 1.000 Genießer aus rund 80 Ländern besuchten die 16. Auflage des Festival del Habano. Sie nutzten die Gelegenheit, neue Zigaretten zu kosten, Tabakfarmen und in Zigarrenfabriken hinter die Kulissen zu schauen oder sich in verschiedenen Wettbewerben zu messen. Eine internationale Handelsmesse und ein umfangreiches musikalisches Rahmenprogramm durften ebenfalls nicht fehlen. Wer einmal beim Zigarrenfestival auf Kuba war, der wird dieses Erlebnis sicher nie wieder vergessen. Doch auch ohne elfstündigen Flug lässt sich der besondere Zauber kubanischer Zigarren entdecken und genießen - schließlich kann man sie sich bei rauchr.de mit wenigen Mausklicks nach Hause holen.

Einzelne Zigarren probieren oder gleich ganze Kisten ordern

Viele Zigarrenraucher schwören seit vielen Jahren auf eine ganz bestimmte Sorte. Sie sorgen dafür, dass sie immer einen ausreichenden Vorrat von "ihren" Zigarren im Haus haben. Sie bestellen die edlen Tabakwaren deshalb gleich kistenweise und holen sich so karibisches Flair in die eigenen vier Wände. Die Qualität und die Verarbeitung kubanischer Zigarren gelten als außergewöhnlich gut. Außergewöhnliche Herstellungstechniken machen Kuba-Zigarren besonders kräftig und geschmacksintensiv. Deshalb wollen so viele Genießer, nachdem sie einmal eine kubanische Zigarre gekostet haben, keine Produkte aus andere Ländern mehr rauchen. Allerdings ist auch auf Kuba selbst die Auswahl riesengroß: Diverse Zigarrenfabriken wetteifern miteinander und werben um neue Kunden auf der ganzen Welt. Anbieter wie Rauchr.de bieten deshalb alle Zigarren in ihrem Sortiment auch einzeln an. Der entscheidende Vorteil liegt auf der Hand: Man muss hier nicht "die Katze im Sack" kaufen, sondern kann sich eine Auswahl interessanter Zigarren nach Hause liefern lassen. Hier hat man nun alle Zeit der Welt, jede einzelne Sorte in aller Ruhe zu probieren. Oft entdeckt man dabei die eine oder andere "Perle", die man dann anschließend in größeren Stückzahlen ordert.

Echte Genießer statt "Stress-Raucher"

Eine Zigarre hat für viele Menschen eine ganz andere Qualität als eine Zigarette. Zigarrenraucher nehmen sich Zeit und genießen das edle Tabakprodukt - mit der "schnellen Kippe" zwischendurch, wie sie viele Raucher zur Beruhigung bei Hektik und Stress rauchen, hat das nichts zu tun. Gute Zigarren kosten Geld, und besonders hochwertige Marken wie zum Beispiel die Cohiba sind ohne Zweifel auch ein Statussymbol. Unvergessen sind die Bilder, die den früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder im teuren italienischen Anzug beim Genießen einer Cohiba zeigten. Und manchmal wandern Zigarren mit einer besonderen Geschichte sogar ins Museum - von welcher "schnöden Zigarette" kann man so etwas schon behaupten?