So beginnt eines der stimmungsvollen Gedichte, mit denen James Krüss Groß und Klein in der Vorweihnachtszeit zu begeistern vermag. In einem Hausbuch sind die schönsten Geschichten und Gedichte von ihm versammelt, die so richtig Vorfreude auf den Winter und das Fest der Feste wecken. Darin gibt es hinreißende Pfefferkuchenfrauen, Annabella Apfelstrudel und viele andere lustige Gesellen. Kerstin Meyers Bilder passen wunderbar dazu.

Ursula Remmers, Ursula Warmbold (Hrsg.): Siehst du bei Nacht die Sterne. Boje-Verlag, 125 Seiten, 16 Euro

Wenn es nach Weihnachten duftet

Die meisten haben die erste Ladung längst aus dem Ofen gezogen. Aufs Plätzchenbacken freut sich die ganze Familie. Manchmal wird sogar dabei gesungen. "Oh, es riecht gut. . ." ist wohl das bekannteste Lied, das die Weihnachtsbäckerei besingt. Vor rund sechs Jahrzehnten erfand es die Tanz- und Musikpädagogin Christl Ulbrich. Jetzt gibt es dazu auch erstmals ein Bilderbuch aus dem Kinderbuchverlag, mit Text und Noten und schönen nostalgischen Illustrationen von Jens Reinert.

Oh, es riecht gut...: Eulenspiegel-Kinderbuch-Verlag, 12 Seiten, 16,99 Euro

Wenn Hilfe von oben erhofft wird

Halte zu mir, guter Gott. So der Titel eines Bilderbuches aus der Edition Chrismon, von Katja Gehrmann kindgerecht bebildert. Mit sparsamem Text wird gezeigt, wie viel Schutz und Hilfe Kinder den ganzen Tag über brauchen. Auch hier gibt es Liedtext und Noten dazu. Halte zu mir, guter Gott: Edition Chrismon, 62 Seiten, 9,90 Euro

Wenn die kleine Meise hungrig ist

Schon die Kleinsten kennen das Lied von der kleinen Meise, die im Winter vergeblich nach Futter sucht und dann ein paar Körnchen erhascht. Auch dieses anonym verfasste Lied gibt es jetzt erstmals als Bilderbuch mit liebevoll gestalteten Bildern von Eva Langhorst.

Kleine Meise, kleine Meise: Eulenspiegel-Kinderbuch-Verlag, 12 Seiten, 6,99 Euro