| 18:40 Uhr

Von Julia bis Odette – Greta Dato

Die 1993 in Piemont (Italien) geborene Tänzerin Greta Dato ist seit der Spielzeit 2014/2015 festes Mitglied des Ballettensembles am Staatstheater Cottbus. Bereits in ihrem vierten Lebensjahr begann sie mit dem Tanzen und beherrscht ein breites Repertoire an Stilen.

Schon dreimal wurde sie italienische Meisterin in Salsa, Merengue, Mambo sowie Hip-Hop. Ihr Lehrer für klassischen Tanz an der Akademie Music Art and Show in Mailand war Prof. Ludmill Cakalli. Bis 2011 setzte sie dann ihr Studium an der Schule des Balletto di Toscana in Florenz fort. Das erste Engagement erhielt sie am Balletto di Milano, wo sie zwei Jahre lang als Solistin zu erleben war. Bei ihrem ersten Gastauftritt gemeinsam mit dem Cottbuser Ballettensemble 2013 tanzte sie die Julia in "Romeo und Julia". Für ihre Hauptrolle als Odette im Tanzstück "Schwanenseele" erhielt Greta Dato 2015 in der international renommierten Zeitschrift "tanz" eine Kritiker-Nennung als "Tänzerin des Jahres".