ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 07:25 Uhr

Riad
"Vision 2030": Saudi-Arabien hat wieder ein Kino

Riad. Ein Königreich kommt dank eines Rohstoffs zu Reichtum. Die Herrscher zwingen das Land in die Isolation. Da kommt der Thronfolger mit Superkräften, erwehrt sich der Feinde und will Volk und Land in die moderne Zukunft führen. "Black Panther", der erste Film, der nach mehr als 35 Jahren in Saudi-Arabien wieder öffentlich gezeigt wurde, dürfte nicht zufällig für die Premiere ausgewählt worden sein. Lange haben die Menschen in Saudi-Arabien auf diesen Tag gewartet, endlich wieder ins Kino zu gehen.

Ein Königreich kommt dank eines Rohstoffs zu Reichtum. Die Herrscher zwingen das Land in die Isolation. Da kommt der Thronfolger mit Superkräften, erwehrt sich der Feinde und will Volk und Land in die moderne Zukunft führen. "Black Panther", der erste Film, der nach mehr als 35 Jahren in Saudi-Arabien wieder öffentlich gezeigt wurde, dürfte nicht zufällig für die Premiere ausgewählt worden sein. Lange haben die Menschen in Saudi-Arabien auf diesen Tag gewartet, endlich wieder ins Kino zu gehen.

Die Eröffnung ist pompös, wie vieles in Saudi-Arabien. Eigentlich sollten in dem Saal einmal Symphoniekonzerte gezeigt werden, doch nach der Entscheidung, Kinos wieder zuzulassen in dem arabischen Königreich, wurde der gläserne Komplex umgewidmet.

Kulturminister Awwad al-Awwad sprach von einem "wichtigen Moment" angesichts der Rückkehr des Kinos für die moderne Geschichte Saudi-Arabiens und das kulturelle Leben im Land. Das sei eine der zentralen Säulen der "Vision 2030".

Ab Sommer soll Frauen das Autofahren erlaubt werden. Die Veränderungen folgen einem Kalkül: Sie sind Teil des gigantischen Wirtschaftsumbaus der "Vision 2030". Denn Prinz Mohammed benötigt dafür die Unterstützung der Gesellschaft und vor allem auch die gut ausgebildeten Frauen, die bislang von einem Fahrer abhängig sind.

Aber es geht nicht nur um Moderne und Kultur. Hinter der Eröffnung der Kinos stehen auch harte wirtschaftliche Interessen, wie Kulturminister Al-Awwad sagte. "Die Wiedereröffnung der Kinos wird dazu beitragen, die lokale Wirtschaft anzukurbeln, indem private Haushalte mehr für Unterhaltung ausgeben werden, während gleichzeitig die Schaffung von Arbeitsplätzen im Königreich unterstützt wird."

Rund 800 Millionen Euro erhoffen sich die Verantwortlichen an Einnahmen durch die Eröffnung der Kinos jedes Jahr: In den kommenden Jahren sollen in ganz Saudi-Arabien mehr als 350 Kinos entstehen - alles große Multiplex-Kinos mit etwa 2500 Leinwänden.

(DPA)