Hände weg von Baumwollunterwäsche

Ein No-Go ist Baumwollunterwäsche, die sich schnell mit Schweiß voll saugt und aufquillt. Bekleidungsartikel aus Materialien wie Kunstfaser oder Merinowolle hinterlassen ein angenehmes warmes Gefühl auf der Haut . Weil diese zwei Stoffe sehr schnell trocknen, geben Kunstfaser & Co. eventuell auftretenden Schweiß an die Bekleidungsschichten weiter, die vom Körper entfernt sind. Ein weiterer Vorteil der Merinowolle ist deren Geruchsneutralität. Unangenehmer Kälte auf der Haut beugt ebenfalls Thermounterwäsche vor. Diese Art der Bekleidung besteht aus polyestergemischter Funktionsfaser, die sich weich auf der Haut anschmiegt und ebenfalls sehr schnell trocknet. Dank der Atmungsaktivität sowie dem Maximum an Funktionalität eignet sich Thermounterwäsche ebenfalls für sportliche Aktivitäten zur Winterzeit . Wer großen Wert auf den weichen Kuschelfaktor legt, wird sich in Angoraunterwäsche rundum wohl fühlen. Angora ist ein luftdurchlässiges, vor Kälte schützendes und angenehm weiches Material, das Feuchtigkeit leicht und einfach absorbiert. Weil Flüssigkeiten wie Schweiß problemlos nach außen transportiert werden, unterstützt Angorawäsche zusätzlich die Gesundheit.

Der Wohlfühlfaktor spielt eine ausschlaggebende Rolle

Allerdings sind bei der Wahl der richtigen Unterwäsche nicht nur die Materialien entscheidend. Es ist mindestens genauso wichtig, sich in der "zweiten Haut" einfach wohl zu fühlen. Unterwäsche der Marke Hunkemöller steht bei der Frauenwelt hoch im Kurs und beeindruckt mit einer breiten Auswahl, bei der für jeden Geschmack das Richtige dabei ist. Die neue Sylvie Kollektion verspricht ein kuschelweiches und warmes Wohlgefühl auch an den kältesten Tagen des Jahres. Inspiriert von der Multikultimetropole New York schlüpft die Damenwelt in feminine sexy Sets mit Strapsen und Spitze , die einen angenehmen Effekt auf der Haut erzeugen. Dank pikanter Farbdetails in Petrol oder Hellrosa fällt es nicht schwer, auch an den kältesten Tagen auf warme Gedanken zu kommen. Dieser und zahlreiche andere Anbieter stellen die richtige Unterwäsche zur Herbst- und Winterzeit zur Verfügung. Ganz klar, dass neben dem funktionellen Aspekt der optische Faktor nicht zu kurz kommen sollte.