| 02:42 Uhr

Unter deutscher Besatzung

Am 10. Oktober 1944 kommt ein deutscher Soldat bei einem Abendspaziergang in dem kleinen Dorf Rhoon bei Rotterdam gewaltsam ums Leben. Sibylle Peine

Unfall oder Sabotage? Die Besatzer sind sich sicher: Es war ein hinterhältiger Anschlag der Dorfbewohner. Sie machen kurzen Prozess und richten sieben willkürlich zusammengesuchte Männer hin. Mehrere Häuser werden in Brand gesetzt. Als Hauptverantwortlicher dieser barbarischen Vergeltungsmaßnahme wird nach dem Krieg Oberleutnant Karl Schmitz zu 14 Jahren Gefängnis verurteilt. Doch damit ist die Geschichte noch keineswegs zu Ende. Denn es bleibt weiter im Dunkeln, was damals wirklich geschah, und nach dem Krieg will das in dem traumatisierten Dorf auch niemand mehr so genau wissen. Jahrzehnte später versucht der bekannte niederländische Autor Jan Brokken (65), das Rätsel von Rhoon zu lösen. Mit kriminalistischer Akribie geht er dem damaligen Geschehen nach. Das Buch, eine Mischung aus Sachbuch und Thriller, scheint in den Niederlanden einen Nerv getroffen zu haben, denn es wurde sofort ein Bestseller.

Jan Brokken: Die Vergeltung. Kiepenheuer & Witsch, 400 Seiten, 19,99 Euro