Die Komödie ist entstanden auf der Basis zahlreicher Improvisationen und in Anlehnung an die Theaterstücke "Pension Schöller" von Carl Laufs und "Mitbewohnerin gesucht" von Jule Vollmer.

In gewohnter Manier wird gesungen, getanzt und improvisiert, teilt das Gerhart-Hauptmann-Theater weiter mit.