ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Theater aus Sachsen und Polen treffen sich an der Neiße

Görlitz. Theaterensembles aus Sachsen und Polen gastieren Anfang Mai an der Neiße – unter dem gemeinsamen Motto "Vor Sonnenaufgang". Das Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau richtet vom 6. dpa/pb

bis 13. Mai das 7. Sächsische Theatertreffen an seinen beiden Standorten aus. Es werden Ensembles aller wichtigen Theater im Freistaat erwartet, teilten die Organisatoren am Dienstag mit. Im Jahr des 150. Geburtstages von Literaturnobelpreisträger Gerhart Hauptmann (1862-1946) sollen binnen einer Woche mehr als 20 Vorstellungen über die Bühne gehen.

Als Träger des Theatertreffens habe sich der Landesverband Sachsen im deutschen Bühnenverein im Gerhart-Hauptmann-Jahr bewusst für die Grenzregion an der Neiße entschieden, hieß es. Der Dichter wohnte von 1901 bis zu seinem Tod in Agnetendorf im Riesengebirge - heute Jagniatkow in Polen. Neben Ensembles aus zehn sächsischen Städten, darunter Leipzig, Chemnitz und Dresden, gestalten auch Theater aus Jelenia Gora (Hirschberg) und Zielona Gora (Grünberg) das Programm des Treffens mit. Es wird alle zwei Jahre veranstaltet.