Der 30 Jahre alte Bariton setzte sich gestern beim Finale in der Semperoper Dresden gegen die russische Sopranistin Anna Pegova (27) und seinen Landsmann Sung-Kon Kim (32) durch. Für Platz 2 und 3 betrugen die Preisgelder 6000 beziehungsweise 5000 Euro. Pegova erhielt zudem den Publikumspreis (3000 Euro). Nach Angaben der Organisatoren hatten in diesem Jahr weltweit 420 junge Sängerinnen und Sänger an dem Wettstreit teilgenommen.
(dpa/pb)