ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:29 Uhr

Stumme Komiker vertont

„Stan und Ollie“ unterwegs – der Stummfilm wird von Stephan von Bothmer vertont. Foto: Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
„Stan und Ollie“ unterwegs – der Stummfilm wird von Stephan von Bothmer vertont. Foto: Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen FOTO: Deutsche Kinemathek ? Museum für Film und Fernsehen
Domsdorf. Am Samstag wird in der Brikettfabrik „Louise“ in Domsdorf (Elbe-Elster) die inzwischen 8. Filmnacht veranstaltet. pm/Eig. Ber./sts

Stephan von Bothmer, der wohl bekannteste deutsche Stummfilmpianist, wird um 21 Uhr wieder zu Gast sein und den Werkhof der ehrwürdigen Brikettfabrik in die 20er-Jahre versetzten.

Auf dem Programm steht eine Auswahl der besten Stummfilme des großartigen Komikerduos Stan Laurel und Oliver Hardy, die als “Dick und Doof„ oder “Stan & Ollie„ weltberühmt wurden. Der Berliner Pianist wird die Streifen wie in den vergangenen Jahren vertonen.

Bereits ab 20 Uhr kann man bei der “Louise„ die Abenddämmerung mit kleinen kulinarischen Köstlichkeiten genießen, teilt die Brikettfabrik mit. Bei schlechtem Wetter findet das Stummfilmkonzert in der Kraftwerkshalle statt.

Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro (ermäßigt 8 Euro) und an der Abendkasse für 12 Euro (ermäßigt 10 Euro). Informationen unter Tel: 035341/94005