Hadid (62) und ihr Team waren an dem Projekt beteiligt, ein ehemaliges Munitionslager von 1805 zu einer Ausstellungsfläche umzufunktionieren. Die neo-klassizistische Fassade des Gebäudes blieb dabei aus Gründen des Denkmalschutzes unberührt.