Schlosspark Altdöbern

Sonntag, 14. Juni, 10 bis 18 Uhr, Lust am Garten Internationale Jugendbauhütte Gartendenkmalpflege, Schlosspark Altdöbern www.gemeinde-altdoebern.de

Formal und landschaftlich - so präsentiert sich der Schlosspark Altdöbern. Diese seltene Kombination eines Barockgartens mit einem Landschaftspark entwickelt sich seit einigen Jahren zu einer Perle der Gartenkunst zwischen Berlin und Dresden. Die Spuren, die berühmte Architekten, Gartenkünstler und Bildhauer hier hinterlassen haben, werden seit einigen Jahren mustergültig saniert. Neue Wege, spannende Sichtachsen, umfangreiche Bepflanzungen und originelle Parkarchitekturen sind hier immer wieder neu zu entdecken. Interessierte Besucher haben die Möglichkeit, sich all dieses bei Führungen durch Freiwillige der Jugendbauhütte erklären zu lassen. Dazu werden im Französischen Garten barocke Spiele - besonders beliebt ist hier die Kegelbahn - zum Mitmachen angeboten. Der Orangeriegarten ist mit seiner Formen- und Blütenpracht ein weiteres Highlight. Hier bekommen die Gäste auch Informationen zu all dem, was man mit den Pflanzen aus solch einem Garten machen kann. Ausgewählte Speisen und Getränke aus und um den Garten erfreuen den Gaumen. Musikalische Untermalungen runden das Programm ab.

Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz

Sonntag, 14. Juni, 10 bis 12 Uhr, Schlossgärtnerei Branitz, Café "Goldene Ananas"

Werkstatt "Essbarer Branitzer Park" mit dem Spreewaldkoch Peter Franke, dem Ananaswirt Olaf Schöpe und dem Parkleiter Claudius Wecke. Gemeinsam mit den Werkstattteilnehmern werden leckere Gerichte aus Wildkräutern des Branitzer Parks gekocht. Dazu zählt zum Beispiel eine Unkrautbowle. Anmeldung erforderlich unter Telefon 0355/75150, die Teilnahme ist begrenzt auf 20 Personen, Kosten von 15 Euro pro Person kommen der Pflege und Erhaltung des Branitzer Parks zugute.

14 Uhr, Parkschmiede Branitz"Der Herr des Feuers - Geschichten über den Schmied”. Veranstaltung zur Ausstellung "Die Schmiede des Fürsten Pückler" mit dem sorbischen Liederpoeten und Erzähler Bernd Pittkunings.

Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz,

Robinienweg 5, Cottbus,

Telefon 0355/75150,

www.pueckler-museum.de

Ostdeutscher Rosengarten Forst (Lausitz)

Erleben Sie mehr als 100 Jahre "Rosenträume an der Neiße", lassen Sie sich von faszinierenden neuen Rosenzüchtungen, altbewährten Rosenarten und ihren Begleitpflanzungen verzaubern. Der Ostdeutsche Rosengarten bietet Zehntausende Rosen in fast 900 Sorten, dazu kunstvoll gefertigte Skulpturen, Pergolenhöfe und romantische Wasserspiele. Es erwarten Sie fachliche Führungen durch die Themengärten sowie Informationen und Wissenswertes rund um die "Königin der Blumen".

Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen, wobei die Rose selbst als feines Detail in so manchem Gericht nicht fehlen wird. Auf die jüngsten Parkbesucher wartet der Spielplatz "Dornröschenpark".

Sonntag, 14. Juni, 11 Uhr Große Parkführung 13 Uhr Fachliche Führung durch die Themengärten - mit Expertentipps zum Thema RosenTreffpunkt: Neues Besucher- und Ausstellungszentrum auf der Wehrinsel. Die Führungen sind kostenfrei, allerdings gilt für den eintrittspflichtigen Parkbereich der saisonale Eintrittspreis.

14 bis 17 Uhr musikalische Unterhaltung "Romantik im Park" mit Markus Nowak Entertainment aus Berlin an den Großen WasserspielenWährend dieser Veranstaltung gilt der saisonale Eintrittspreis. Ostdeutscher Rosengarten Forst, Wehrinselstraße 42.

www.rosengarten-forst.de

Kloster Neuzelle - Stiftung Stift Neuzelle

Samstag, 13. Juni, 12 bis 15 Uhr Eine der wenigen vollständig erhaltenen Klosteranlagen Deutschlands und Europas präsentiert sich in neuem alten Glanz. Neben den beiden Barockkirchen, dem spätgotischen Kreuzgang und dem neu eröffneten Museums "Himmlisches Theater" ist der wiederhergestellte barocke Klostergarten ein besonderer Anziehungspunkt. Auch der Weinberg, der vom Winzerverein betrieben wird, hat sich zur Attraktion entwickelt.

12 Uhr Geschichte des Weinbaus in Neuzelle (Winzerverein Neuzelle)

13 Uhr Klostergarten im Wandel der Zeit (Stiftung Stift Neuzelle)

14 Uhr Geschichte des Weinbaus in Neuzelle 15 Uhr Geschichte und Wiederherstellung des Klostergartens (Stiftung Stift Neuzelle)

Der Aktionstag wird von Joe‘s Bigband aus Fürstenwalde begleitet. Eintritt frei, Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Treffpunkt: Klosterportal, Stiftung Stift Neuzelle, Stiftsplatz 7, Neuzelle, Telefon 033652/8140, www.stift-neuzelle.de