ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:35 Uhr

Kunst, Musik und Co.
Ein Sommer voller Festivals in Sachsen und Brandenburg

Das Feel-Festival in Lichterfeld, vor der Kulisse der Abraumförderbrücke F60, ist vorbei. Aber es gibt noch viele andere Festivals im Juli und August in Brandenburg und Sachsen bei denen sich ein Besuch lohnt.
Das Feel-Festival in Lichterfeld, vor der Kulisse der Abraumförderbrücke F60, ist vorbei. Aber es gibt noch viele andere Festivals im Juli und August in Brandenburg und Sachsen bei denen sich ein Besuch lohnt. FOTO: Nils Kr¸ger - Eventfotograf in
Region. Für ein Festival einmal quer durch Deutschland fahren. Das ist nicht nötig: Denn gute Festivals gibt es in Brandenburg und Sachsen auch vor der Haustür. Das Feel-Festival in Lichterfeld oder das Stuss am Fluss in Cottbus sind vorbei, aber in den kommenden Wochen stehen noch viele andere auf dem Programm.

In Bebersee, in der Nähe von Templin, wird es klassisch. Renommierte Musiker bieten beim BeberseeFestival vom 14. bis 22. Juli Klassik in einem stillgelegten Flugzeughangar. Ins Leben gerufen hat das Festival Markus Groh. Der Pianist hat den berühmten Königin-Elisabeth-Wettbewerb 1995 gewonnen. Als bislang einziger Deutscher und ist seitdem in den Konzertsälen dieser Welt zuhause.

Einmal im Jahr kommt er nach Brandenburg, nach Bebersee, um mit nicht minder berühmten Kollegen zu musizieren. Mit dabei in diesem Jahr sind u.a. das weltberühmte Artemis Quartett, die Geigerin Franziska Hölscher und Klarinettist Clemens Trautmann. http://www.bebersee.de/

In Uebigau-Wahrenbrück heißt es am 27. und 28. Juli „Vlun - Vie Lärm Um Nichts“. Auf die Beine gestellt wird das Festival an der Elsteraue komplett ehrenamtlich. Musikalisch soll von Punkrock über Indie undRock bis hin zu Elektro, Reggae und HipHop alles zu hören sein. http://vlun.de/

Festivalsommer in Brandenburg und Sachsen - Google My Maps

Warum in die Ferne schweifen, wenn es doch gute Festivals vor der Haustür gibt. Ein Auswahl von Festivals, die im Juli und August 2018 nach Brandenburg und Sachsen einladen.

Gesprüht, gemalt und geklebt wird vom 1. bis zum 18. August beim 5. LackStreicheKleber Urban Art Festival in Dresden. Zahlreiche Veranstaltungen laden zum Ausprobieren, Betrachten und Diskutieren ein. Es wird experimentell mit "Perform the Urban Art", es soll einen Ausflug in die Street Art Szene von Dresdens Partnerstadt Florenz sowie Führungen und Workshops zum praktischen Ausprobieren. Werke der Dresdner Szene und darüber hinaus werden zum Abschluss beim "LSK Urban Shop" präsentiert und verkauft. www.facebook.com/lackstreichekleber/

Dass Festival Jenseits von Millionen holt am 3. und 4. August Bands auf die Burg Friedland. In diesem Jahr sind das unter anderem: Belgrad, BLOND, Burkini Beach, Cassia, Kala Brisella, Levanter oder Das Paradies und Postcards. Auch in diesem Jahr unterstützt das Festival die Kinderhilfsorganisation Raise a Smile e.V. im ländlichen Osten Sambias mit zwei Euro von jedem verkauften Festivaltickets und allem Geld, das nach Abzug der Festivalkosten auf der Haben-Seite steht. https://jenseitsvonmillionen.de/

Das 15. Blues Open Air Niederlehme lädt am 3. und 4. August ans Ufer der Dahme. Big Joe Stolle oder die Charlie Slavik Revue werden aufspielen. www.bluesamrand.de


Das Sommer & Liebe-Festival richtet sich an Liebhaber elektronischer Tanzmusik. Auf drei Floors kann in Baruth im Süden Brandenburgs vom 3. bis 5. August getanzt werden. Mitch Kashmar and The Blues & Boogie Kings, 12 Bars Later oder The Double Vision sorgen für die entsprechenden Sounds. www.facebook.com/sommerliebeopenair/

Eine bunte Mischung aus Klassik, Jazz, Swing, Musical, Rock und Pop gibt es beim Classic Open vom 3. bis 12. August auf dem Marktplatz in Leipzig. Auch kulinarische Genüsse spielen eine Rolle. http://classicopenleipzig.com/

Vom 9. bis 13. August lädt das Festival „Wilde Möhre“ nach Drebkau an den Gräbendorfer See. Feiern und zum Nachdenken über das eigene Tun und Leben anregen, das ist das formulierte Ziel des Festivals. https://wildemoehrefestival.de/

Am 11. August kommt das Feuerwerksfestival Pyro Games auch wieder an die F60 nach Lichterfeld. Neben Feuerwerk werden Stelzen- und Feuershowkünstler oder Laserartisten das Publikum zum Stauen bringen. Eine Cateringarea sorgt für Köstliches. Familien sind willkommen: Kinder bis einschließlich zwölf Jahren erhalten freien Eintritt im Stehplatzbereich und Kinder bis einschließlich sechs Jahren erhalten freien Eintritt im Sitzplatzbereich. http://pyrogames.de/

Das Modern Guilt Festival lockt am 11. August in Zwickau an eine neue Location aber mit altem Flair. Bands, lokale DJs udn eine Aftershow-Party stehen unter anderem auf dem Programm. Aus Indie Rock, Post Punk und Noisecore besteht der musikalische Mix. Eingeladenen Bands: Melt Downer, Friends Of Gas, Jaguwar, Pigeon, Hanoi Jens, Robotra. www.facebook.com/modernguiltrecords/

Eine besondere Perle im Festivalkalender ist auch das Festival alinae lumr, dass vom 17. bis 19. August in Storkow stattfindet. Die ganze Stadt wird festivalisiert: auf der Burg, in den Höfen am Marktplatz, in leer stehenden Läden und der Altstadtkirche gibt es Konzerte, Workshops und Ausstellungen zu erleben. Zum Baden lädt der idyllische Storkower See und eine Campingfläche wartet auf zahlreiche bunte Zelte. https://www.alinaelumr.de/

Am 31. August und 1. September wird an der Alte Spitzenfabrik Grimma das Crossover Festival 13 stattfinden! Das Crossover lebt seit Anbeginn von einer einzigartigen Vielfältigkeit an Musik, die wir auch gern dieses Mal wieder präsentieren möchten! http://crossover.fjz-grimma.org/

Diese Festivals sind schon vorbei:

Schon am Donnerstag, 5. Juli, lädt das Feel-Festival zum zweiten mal an den Bergheider See. Die größte Abraumförderbrücke F60 bietet dafür eine besondere Kulisse. Auf 25 Floors und Bühnen zwischen Dünen und Wäldern werden vor allem elektronische Klänge ertönen. Doch viel mehr soll hier gar nicht gesagt sein, denn das Festival ist schon lange ausverkauft. http://feel-festival.de/

Vom 6. bis 8. Juli verwandelt sich die Insel an der Leesenbrücker Schleuse im Finowkanal bei Marienwerder (Barnim) wieder für drei Tage in eine zauberhafte Festivalkulisse. In diesem Jahr moderiert Meret Becker das Inselleuchten Marienwerder,.da der sinstige Gastgeber Axel Prahl anderweitig verpflichtet ist. Zum mittlerweile 15. Festival kommen unter anderem die Flying Pickets, Maurizio Presidente!, The Magic of Santana und Götz Alsmann. www.inselleuchten.de

Vom 12. bis 14. Juli heißt es in Cottbus wieder Stuss am Fluss. Im Cottbuser Strombad an der Spree (das ist der Fluss) gibt es zum fünften Mal Live-Musik, Workshops, Vorträge, Filmvorführungen und mehr. https://stussamfluss.de/

Vom 13. bis 15. Juli steht das Sacred-Ground-Festival auf dem Programm. Zum vierten Mal wird Brüssow in der Uckermark vor maximal 1000 Gästen musiziert, denn mehr Tickets gibt es nicht. Zu sehen und zu hören sind diesmal unter anderen Jennifer Cardini, Tired Eyes Kingdom, Roman Flügel oder ÄTNA. http://www.sacredground.de/

Das Rathenower „Laut & Bunt“-Festival für Toleranz und Weltoffenheit bietet am 14. Juli zum zehnten Mal unter anderem Künstlern aus der Region wieder eine Bühne. Zudem stehen Sport und Spaß auf dem Programm. Außerdem soll das Festival eine Plattform für Diskussionen rund um das Thema Wahlen sein. Das Festival ist für alle Besucher frei zugänglich. Das eintätige Festival findet im Mühleninnenhof des Optikparks Rathenow statt. http://laut-und-bunt.de/

Im sächsischen Oschatz wird es ebenfalls am 14. Juli beim 15. SummerSummit OpenAir musikalisch. Am und rund um das Musikhaus Korn werden Bands und DJ´s für gute Stimmung sorgen. https://summersummit.wordpress.com/

(red/lsc)