In drei Wettbewerben und zehn Programmsektionen werden 140 Produktionen aus mehr als 30 Ländern vorgestellt. Der Fokus konzentriert sich unter dem Leitmotiv "Osteuropa der Kulturen" auf die filmische Darstellung der Roma-Minderheiten sowie ihrer Kultur und Geschichte. dpa/ik