Es beginnt mit dem schönen Satz: "Wenn ich denke, tut alles weh." Dem Leser obliegt es zu raten, wer Schöpfer dieser Worte ist. Auch gut geeignet für einen launigen Abend in Familie und mit Freunden. Zumal des Rätsels Lösung gleich auf dem Kopf steht. In ersten Fall war die Denkerin die Biene Maja.

Das Zitate-Quiz. Von Willi bis Brandt. Fischer Taschenbuch, 7,99 Euro.

Satirischer Kurzwahlkampf

Vorsicht: Dieses Buch könnte Ihre Wahlentscheidung beeinflussen. So der dringende Rat auf dem Deckel des Buches. Pünktlich zur Bundestagswahl tummelt sich darin eine Auswahl der besten Cartoons zu Themen wie: Mindestlohn, Frauenquote, Betreuungsgeld, Gesundheitsreform, Energiewende oder Homo-Ehe. Angereichert mit kurzen Erläuterungstexten für alle, die ein wenig den Überblick verloren haben. Ein echter satirischer Kurzwahlkampf. So macht der Urnengang echt Spaß. Dafür sorgen neben NEL, der schon in Luckau ausstellte, Thomas Plaßmann, Heiko Sakurai und Klaus Stuttmann, der durch seine Karikaturen in der Lausitzer Rundschau den hiesigen Lesern gut vertraut ist. Das Buch ist natürlich nicht nur eine richtige Lachnummer, sondern auch ein unaufhörlicher Denkzettel.

Prost Wahlzeit. Schaltzeit-Verlag, 14,90 Euro.

Lieblingsplätze einer Stadt

Von Augsburg wissen Lausitzer gewöhnlich nicht so viel. Wer Brechts Tagebücher gelesen hat, wird sich vielleicht dafür interessieren, welchen Platz der Schriftsteller in dieser Stadt gefunden hat. Die Reisejournalistin Lilo Solcher lüftet dieses Geheimnis. Wie viele andere auch. Sie führt den Leser zu ihren Lieblingsplätzen und erzählt auch davon, dass die Augsburger einen Feiertag mehr als alle anderen haben. Zu verdanken haben sie das dem Augsburger Religionsfrieden, der 1555 die Grundlagen für ein friedliches Miteinander von Protestanten und Katholiken legte. Nicht nur dafür lohnt es sich, die Lieblingsplätze in Augsburg zu erkunden. Der Gmeiner-Verlag hat davon übrigens eine ganze Reihe aufgelegt: Denn Lieblingsplätze gibt es natürlich überall.Lilo Solcher: Augsburg - ein starkes Stück Schwaben, Gmeiner Verlag, 14,99 Euro.