| 02:39 Uhr

Sinne und Sehnsüchte außer Rand und Band

FOTO: Verlag
Die Cottbuser Autorin Maxi Hill hat einen Doppelband geschrieben, den sie Romantik-Thriller nennt. Und in der Tat liegen ja Fluch und Leidenschaft der Liebe oft dicht beieinander. Ida Kretzschmar

Im ersten Band finden der chaotische Werbedesigner Matthias, ein Schwerenöter unter den Herren, und die geheimnisumwitterte Laila zueinander. Das Wort Begehren wird hemmungslos buchstabiert. Wobei sich die Autorin auch wiederum den Spaß macht, Ähnlichkeiten mit bekannten Örtlichkeiten einzustreuen, denn Laila arbeitet in leitender Position in einem Stadthallen-Kino. Nebenbei erfährt man, dass die Dame unter Sinnesvermischung leidet, was ihr in emotionaler Erregtheit Farben, Düfte und Klänge durcheinanderwirbelt. Und für reichlich Verwirrungen und Argwohn bei ihrem Angebeteten sorgt. Da geht es nicht immer nur romantisch zu, dennoch gibt es am Ende des ersten Bandes ein Happy End. Aber da wird eben nicht abgeblend' wie in gewöhnlichen Liebesromanen. Im zweiten Band wird es erst richtig spannend, denn da schlägt der Fluch der Liebe zu. Eingängig geschrieben, bleibt der Leser zwischen Höhenflügen und Tiefseeabstürzen gern dran. Maxi Hill: Laila: Die Farben der Klänge & Verfluchte Liebe. epubli, 472 Seiten, 14,95 Euro, eBook 5,49 Euro