ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

„Sherrybaby“ gewinnt Festival in Karlsbad

Prag.. Der US-amerikanische Film „Sherrybaby“ hat das 41. Filmfestival Karlovy Vary (Karlsbad) gewonnen. Regisseurin Laurie Collyer, die auch das Drehbuch schrieb, nahm am Samstagabend in der westböhmischen Kurstadt den Hauptpreis in Form eines Kristallglobus entgegen.

Die Auszeichnung ist mit einer Prämie von 16 500 Euro verbunden. Die bulgarisch-deutsche Koproduktion "Christmas Tree Upside Down" von Ivan Cherkelov und Vassil Zhivkov erhielt einen Sonderpreis der Jury. Seit dem 30. Juni hatten sich 15 Filme um den Hauptpreis beworben. Deutschland war dort noch mit "Winterreise" von Hans Steinbichler vertreten. Insgesamt waren 23 deutsche Filme oder Koproduktionen in Karlovy Vary zu sehen. (dpa/mar)