Carl Blechen wurde am 29. Juli vor 220 Jahren in Cottbus geboren. Die RUNDSCHAU widmet dem genialen Landschaftsmaler  eine kleine Serie, vermittelt anhand von Werken aus der Sammlung der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz einen Einblick in sein Schaffen. Am 29.Juli gibt es freien Eintritt für die Schauen „Meister der Landschaft. Fürst Pückler und Carl Blechen“ und „Carl Blechen. Die Cottbuser Sammlung“. Geöffnet sind beide Ausstellungen im Besucherzentrum von 11 bis 17 Uhr. Die Carl-Blechen-Gesellschaft lädt am 29. Juli gemeinsam mit der Stiftung ab 18.30 Uhr zu einem musikalisch-literarischen Programm ins Musikzimmer des Schlosses ein.  Telefonische Reservierung unter 0355/75427890.