Unter dem Motto "Glauben" wurde für religiöse Toleranz geworben. Im kommenden Jahr muss das Programm der Dresdner Musikfestspiele mangels Geld auf 64 Veranstaltungen abgespeckt werden. (dpa/sts)