Für die 19. Auflage seien bereits elf Künstler aus fünf Ländern in das Schloss Roskow eingeladen gewesen.

Hintergrund für die Absage des Projekts sei das Wegfallen der Förderung durch das Kulturministerium in Höhe von 60 000 Euro, sagte der Vorsitzende des Vereins Freunde des Rohkunstbau, Arvid Boellert.

Das Projekt Rohkunstbau war 1994 in einer ehemaligen LPG-Anlage in Groß Leuthen (Dahme-Spreewald) gestartet, woher auch der Name rührt.