In Deutschland sind davon die Auftritte heute in Berlin sowie morgen in München und am 1. April in Köln betroffen. Es sei unwahrscheinlich, dass sie vor Ende dieses Jahres wiederholt werden würden, hieß es. Um die Karten für die abgesagten Konzerte erstattet zu bekommen, sollten sich die Fans an den Veranstalter wenden. Arcade Fire hatte Anfang März ihr gefeiertes Album "Neon Bible" herausgebracht.
(dp/pb)
www.arcadefire.net