| 02:37 Uhr

Ritter Kahlbutz lacht mit

Der Festspiel-Klassiker "Pension Schöller" ist eine Koproduktion mit dem Staatstheater Cottbus und der Neuen Bühne Senftenberg.
Der Festspiel-Klassiker "Pension Schöller" ist eine Koproduktion mit dem Staatstheater Cottbus und der Neuen Bühne Senftenberg. FOTO: Wiebke Duerhol/Schöller-Festspiele
Kampehl. 8. Schöller-Festspiele in Kampehl mit "Hamlet for You", dem Klassiker "Pension Schöller" und den teatro mobile-Aufführungen "MitternachtSpaghetti". Peter Blochwitz

Die 8. Schöller-Festspiele sind ab heute bis zum 20. August zurück in Kampehl (Ostprignitz-Ruppin) - in diesem Jahr mit dem Gastspiel "Hamlet for You", dem Festspiel-Klassiker "Pension Schöller" sowie den teatro mobile-Aufführungen des Ensembles "Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie" mit dem Stück. "MitternachtSpaghetti".

Der Festspiel-Klassiker "Pension Schöller" von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs in einer Inszenierung von Peter Schroth ist eine Kooperation mit dem Staatstheater Cottbus und der Neuen Bühne Senftenberg.

Philipp Klapproth, Gutsbesitzer aus Kyritz, würde gerne einmal Insassen einer Irrenanstalt hautnah erleben. Sein Neffe schickt ihn in die "Pension Schöller" zu einem Gesellschaftsabend und gibt die Pensionsgäste als Verrückte aus. Möglicherweise sind sie das auch: ein Möchtegernschauspieler mit Sprachfehler, ein Großwildjäger, eine skurrile Schriftstellerin, ein trinkfester Major a. D.

Bereits im sechsten Jahr in Folge kommt der namensgebende Klassiker bei den Schöller-Festspielen zur Aufführung - und doch gibt es bei jeder Aufführung wieder laute Lacher, hämische Kicherer und vor allem ein begeistertes Publikum.

"Pensions"-Termine sind der 18. August , 19.30 Uhr, der 19. August, 18 Uhr (Die Lange Schöller-Nacht) und der 20. August 2017, 16 Uhr (Schöllers Familiensonntag). Es spielen Kai Börner (Prof. Bernhardy), Sybille Böversen (Ida Klapproth), Daniel Borgwardt (Alfred Klapproth), Laura Maria Hänsel (Franziska Schöller), Thomas Harms (Philipp Klapproth), Hans-Peter Jantzen (Schöller, Inhaber Pension Schöller), Heinz Klevenow (von Mühlen, Major a. D.), Oliver Seidel (Eugen), Susann Thiede (Josephine Zillertal).

Die diesjährigen Festpiele stehen unter dem Motto "Kahlbutz lacht bei Schöller". Der rätselhafte Mumien-Ritter lockt ohnehin jährlich Tausende Besucher in die Gruft der Feldsteinkirche Kampehl - nun werden es noch ein paar mehr. Los geht's heute um 19.30 Uhr mit dem Stück "Hamlet for You".

Tickets unter Telefon:

033971 / 606 947 oder über

ticket@schöller-festspiele.de