| 02:43 Uhr

Rekordergebnis für Deutsches Symphonie-Orchester

Berlin. Das Deutsche Symphonie-Orchester (DSO) Berlin hat im vergangenen Jahr soviel Publikum wie noch nie angezogen. Mit 76 000 Hörern habe das DSO das bisherige Rekordjahr 2009 übertroffen, teilte das Orchester am Montag in Berlin mit. dpa/ik

Die Platzauslastung erreichte fast 85 Prozent. Das von Tugan Sokhiev geleitete Orchester plant in der Spielzeit 2015/2016 insgesamt 68 Konzerte, 57 davon in Berlin. Auf dem Programm stehen sinfonische Werke unter anderem von Beethoven, Mendelssohn, Schostakowitsch und Prokofiew. Der aus Ossetien stammende Sokhiev verlässt das Orchester zum Ende der Spielzeit. Er will sich verstärkt seiner Arbeit als Musikchef am Moskauer Bolschoi Theater widmen. Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt. Träger des DSO ist die Rundfunk Orchester und Chöre GmbH, an der das Deutschlandradio, der Bund, das Land Berlin und der Rundfunk Berlin-Brandenburg beteiligt.