| 01:35 Uhr

Reinhard Mey sagt „Danke, liebe gute Fee“

Reinhard Meys neues Album soll im Mai erscheinen. Foto: dpa
Reinhard Meys neues Album soll im Mai erscheinen. Foto: dpa FOTO: dpa
Berlin. Der Berliner Liedermacher Reinhard Mey („Über den Wolken“) hat sein neuestes Live-Album von der letzten Tournee fertiggestellt. Es ist ein Mitschnitt von einem Benefizkonzert im November 2008 im Münchner Circus Krone zugunsten der Stiftung „Menschen für Menschen“ von Karlheinz Böhm. dpa/pb

Das Album mit dem Titel "Danke, liebe gute Fee" soll zusammen mit einer DVD, die auch hinter die Kulissen der Tournee blickt, Anfang Mai herauskommen, wie der 66-jährige Mey sagte. Am 10. März nimmt Mey in seiner Heimatstadt an einem Gedenkkonzert für den 2003 gestorbenen Kollegen Ulrich Roski teil, der im März 65 Jahre alt geworden wäre. Laut Mey haben sich im Konzerthaus am Gendarmenmarkt zugunsten der Deutschen Krebshilfe auch andere Weggefährten und Freunde Roskis angesagt wie Jürgen von der Lippe, Lothar von Versen und Black, der frühere Partner des Duos Schobert und Black. Roski und Versen waren Meys Schulkameraden auf dem Französischen Gymnasium in Berlin. Die nächste Tournee des "Rentners" Mey steht schon fest: "Am 19. September 2011 geht es wieder los. Natürlich machen wir alle immer die Rechnung ohne den Wirt, aber wenn ich mir was wünschen darf, dann möchte ich 2011 wieder losziehen. Die Lust ist ungebrochen, bei allem Lampenfieber, aber man braucht seine Bestätigung, um zu sehen, es funktioniert immer noch. Nach der einsamen Schreibezeit im häuslichen Kämmerchen ist es ein Geschenk und ein großes Glücksgefühl, wieder in der Arena zu stehen, sich wieder zu beweisen und das Selbstvertrauen wiederherzustellen." dpa/pb