Die Ausstellung "Frauenwelten" zeigt außerdem Grafiken von Otto Dix, Ernst Ludwig Kirchner, Emil Nolde und George Grosz, wie der Rotary Club der Oderstadt mitteilte. Ausgewählt wurden insgesamt etwa 160 Originalarbeiten, die allesamt Frauen zeigen, darunter Chagalls "Adam und Eva im Paradies" und Picassos "Der Maler und das Model". Eröffnet wird die Schau in der Galerie am Kiez am 28. September, sie dauert bis zum 25. Oktober.
Die Bilder internationaler Meister hängen in Schwedt neben den Werken einheimischer Künstler. Hinzu kommen Künstler, die sich als Schriftsteller und Schauspieler einen Namen gemacht haben: Günter Grass und Armin Mueller-Stahl. (dpa/pb)