ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:45 Uhr

Veranstaltungstipp
Pfingströckchen trifft Pfingstrock

 Staraufgebot in Herzberg: Fantastic Negrito heimste im Februar erneut einen Grammy ein.
Staraufgebot in Herzberg: Fantastic Negrito heimste im Februar erneut einen Grammy ein. FOTO: AFP / KEVORK DJANSEZIAN
Herzberg. Vom Kinderprogramm bis zum Grammy Star – Sonntag herrscht Musik in Herzberg.

() „So ein Programm hatten wir noch nie beim Pfingstrock in Herzberg!“ So ist sich Stadtgärtner Reinhard Straach sicher. Von Nachmittag bis spät in die Nacht darf man sich auf wortwörtlich auf fantastische Live Musik in den Parkanlagen der Kreis­stadt freuen.

Das Team vom Pfingstrock hat sich etwas Besonderes einfallen lassen, so Straach. Erstmals wird die eintrittsfreie Musikveranstaltung „Pfingströckchen“ am Nachmittag ab 15 Uhr für die Kleinen im Stadtpark Herzberg stattfinden. Jorinde Jelen, bekannt von Kika, lädt im Stadtpark mit dem Programm „Jollis wilde Welt der Worte“ alle Kinder zum Mitsingen und Mittanzen ein. Anschließend zeigen die jüngeren Schüler der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ ihr Können.

Die Abschlussklasse des Philipp Melanchthon Gymnasiums veranstaltet einen Kuchenbasar, um ihren Abiball zu refinanzieren. Dazu gibt es Kaffee und Brause und Bratwurst und natürlich auch ein frisch gezapftes Bier.

Mit dem Ende des Pfingströckchens startet pünktlich 19 Uhr der Einlass direkt gegenüber im Botanischen Garten zum Pfingstrock. Dieses Jahr gibt es ein buntes Programm für jeden Geschmack.

Als Erster zu nennen ist Fantastic Negrito, der mit seinem Blues, Rock und Funk angehauchten Sound schon zwei Mal den Grammy (2017 und 2019) gewann. Fantastic Negrito tritt dieses Jahr unter anderem beim Lollapalozza in Chicago und als Headliner beim berühmten Glastonbury Festival auf. L‘aupaire alias Robert Laupert spielt eine Mischung aus Blues, Pop und Country. Seine Lieder, mit seiner unverwechselbaren Stimme, hört man regelmäßig im Radio.

Die junge Band Soeckers aus Ahaus befindet sich, seitdem sie die österreichische Band Wanda vergangenes Jahr auf der Tour begleiten durfte, auf der Überholspur. Sie spielt kräftigen Garagenpop, der in die Beine geht.

Bei Johnny Brandenburg darf man sich auf ehrliche und aus tiefster Seele gesungene und gespielte amerikanische Roots-Musik freuen.

 Staraufgebot in Herzberg: Fantastic Negrito heimste im Februar erneut einen Grammy ein.
Staraufgebot in Herzberg: Fantastic Negrito heimste im Februar erneut einen Grammy ein. FOTO: AFP / KEVORK DJANSEZIAN