| 02:37 Uhr

Neuer Volksbühnechef verteidigt sein Konzept

Berlin. Der künftige Intendant der Berliner Volksbühne, Chris Dercon, hat sein Konzept für das traditionsreiche Theater vor dem Abgeordnetenhaus verteidigt. "Die Volksbühne wird nicht geschlossen. dpa/dst

Das Haus am Rosa-Luxemburg-Platz bleibt die Volksbühne", versicherte der 58-jährige Belgier am Montag im Kulturausschuss. "Wir machen keinen radikalen Neustart. Wir sind auf Kontinuität aus."