(dpa/ik) Die Semperoper Dresden will in der neuen Spielzeit elf Premieren auf die Bühne bringen. Neben Wagners „Meistersingern“ gebe es auch eine Neuinszenierung von Verdis „Don Carlo“ in Starbesetzung sowie „Madame Butterfly“ mit Partnern in Tokio und Kopenhagen, sagte Intendant Peter Theiler am Mittwoch in Dresden. Bei „Don Carlo“ gibt die russische Sopranistin Anna Netrebko ihr Rollendebüt als Elisabeth. Die vorletzte Premiere der Saison ist eine Uraufführung: „Die andere Frau“, ein Stoff aus dem Alten Testament.