Die „We Got Love“-Tour, die mit über 30 Konzerten neben Stopps in deutschen Städten wie Hamburg, Berlin, München und Leipzig auch in die Niederlande, nach Österreich und in die Schweiz führt, endet Anfang April im polnischen Krakau. Es ist den Angaben zufolge die erste große gemeinsame Europa-Tour seit 1999. Im Gepäck haben die Kellys neben Hits aus dem gleichnamigen aktuellen Album „We Got Love“ auch ältere wie „I can't stop the love“ oder „An Angel“.

Als „Special Guest“ wird mit Angelo, Jimmy, Joey, John, Kathy und Patricia auch Paul Kelly mit auf der Bühne stehen. Schon in den Anfängen der Kelly Family als Straßenmusiker in den 70er Jahren mit dabei, war er in den 80ern zwischenzeitlich ausgestiegen und hatte den kommerziellen Durchbruch in den 90er Jahren nicht als Mitglied der Pop- und Folk-Band miterlebt. Mit drei ausverkauften Konzerten in der Dortmunder Westfalenhalle hatte sich die Kelly Family im Mai 2017 zurückgemeldet.