Demnach soll die "Hasso Plattner Förderstiftung" den Bau im historischen Stadtzentrum errichten. Als möglicher Standort gilt ein Platz nahe der Havel, auf dem das Hotel Mercure (Foto) steht. Über dessen Abriss wird debattiert, da es architektonisch nicht zu den umliegenden Gebäuden wie etwa dem neu entstehenden Landtagsbau in der äußeren Gestalt des alten Stadtschlosses passt.

Plattner ist selbst ein Kunstsammler. 1998 stiftete der Gründer und heutige Aufsichtsratschef des Softwarekonzerns SAP der Stadt Potsdam und ihrer Universität für 200 Millionen Euro das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik. Für den äußeren Wiederaufbau des Stadtschlosses spendete Plattner 20 Millionen Euro.