Nach monatelangen Verhandlungen sei ihm erst jetzt zum ersten Mal der Finanzplan für das Orchester ab 2010 mitgeteilt worden. "Er ist völlig inakzeptabel. Ich sehe mich unter diesen Umständen außerstande, meinen Vertrag zu verlängern." Es wäre "verantwortungslos" von ihm, daran mitzuwirken, den "hervorragenden Ruf" des Orchesters zu gefährden. Metzmacher ist seit 2007 im Amt.Falls das Land Berlin die Kürzung der Sondersubventionen für das Berliner Ensemble nicht zurücknimmt, will Intendant Claus Peymann aufhören. "Wenn der Senat so weiter macht, schmeiße ich den Brocken hin", sagte Peymann der Zeitung "B.Z." (Donnerstag). Er verwies auf die Kürzung von 1,5 Millionen Euro zugesicherter Sondersubventionen. Begründet worden sei dies mit den erheblichen Gewinnen des Theaters. "Der Tüchtige wird bestraft." Das Berliner Ensemble als erfolgreichstes Theater in der Hauptstadt sei das Armenkind der Kultur, klagte Peymann. Er verwies darauf, dass eine Karte für sein Theater nur 62 Euro an Subventionen aus Steuermitteln erhalte. Bei der Schaubühne seien es 172 Euro, bei der Volksbühne 136 Euro und beim Deutschen Theater 155 Euro. dpa/pb