| 02:39 Uhr

Meister des Tons: Sebastian Thoss

Tontechniker Sebastian Thoss.
Tontechniker Sebastian Thoss. FOTO: Marlies Kross
Der Karl-Newman-Förderpreis geht an den Tontechniker Sebastian Thoss. Der gelernte Veranstaltungskaufmann, in Cottbus geboren, war seit 2004 in den verschiedensten Bereichen für Veranstaltungstechnik und -organisation tätig.

Mit seinem Geschäftspartner leitete er seit 2007 die Firma "schoen + thoss" und betreute Konzerte und Veranstaltungen von der tontechnischen Planung bis zur Durchführung. Berufsbegleitend absolvierte er eine Ausbildung als Gitarrenlehrer und arbeitete zudem als Musiker und Dozent für klassische Gitarre. Seit Mai 2015 ist er Tontechniker am Staatstheater Cottbus mit herausragender fachlicher Kompetenz und Kreativität. Die Schwerpunkte seiner Arbeit liegen in der Tonübertragung bei Konzerten, Musicals und Opern. Er ist er ein Leistungsträger der Tonabteilung geworden, der es versteht, jedermann mit seinem Elan mitzureißen. Besonders hervorhebenswert sind die Hartnäckigkeit, mit der er Problemlösungen sucht und die völlige Unfähigkeit, oberflächlich zu arbeiten.