ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:45 Uhr

Leipzig
Mehr als 120 Bewerber für Eisler-Stipendium

Leipzig.   Um das erstmals ausgeschriebene Hanns Eisler-Stipendium der Stadt Leipzig konkurrieren 121 Komponisten. Nach Angaben der Stadt vom Dienstag haben sich 94 Komponisten und 27 Komponistinnen aus 36 Ländern beworben, darunter aus Brasilien, Japan, dem Iran, den USA, aus Malta, dem Kosovo, den Philippinen und Deutschland. dpa

Über die Vergabe entscheidet eine Jury unter dem Vorsitz des Leipziger Komponisten Steffen Schleiermacher.

Bei einem Eisler gewidmeten Konzert der Gewandhaus-Reihe „musica nova“ wird am 10. Oktober die Stipendiatin oder der Stipendiat bekannt gegeben. Wer den Zuschlag erhält, bekommt 5000  Euro für den Lebensunterhalt und kann ab April 2019 fünf Monate lang kostenfrei in der Geburtswohnung von Eisler (1898-1962) in der Leipziger Hofmeisterstraße 14 wohnen.