ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:11 Uhr

Zweisprachige Autorin
Literaturpreis Sachsens für Róža Domašcyna

Hoyerswerda. Sachsens Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD) hat am Dienstag in Hoyerswerda der deutsch und sorbisch schreibenden Autorin Róža Domašcyna den Sächsischen Literaturpreis 2018 verliehen.

Er ist mit 10 000 Euro dotiert. Domašcyna werde für ihr umfangreiches und vielseitiges Werk geehrt, das dank ihrer Mehrsprachigkeit eine besondere eigene Prägung hat, sagte Stange. Róža Domašcyna wurde 1951 in Zerna bei Kamenz (Oberlausitz) geboren und lebt heute in Bautzen. Sie hat unter anderem zahlreiche Lyrikbände veröffentlicht. Der Literaturpreis wurde in diesem Jahr zum siebten Mal verliehen.