ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:51 Uhr

Ab 25. Februar
Literarische Filmfestwoche in der Burger Bleiche

Burg. (red/ik) Die 6. Filmwoche findet vom 25. Februar bis zum 1. März 2019 im Spa-Cinema des Hotels Bleiche Resort & Spa in Burg (Spreewald) statt. In diesem Jahr stehen weltbekannte und außergewöhnliche Literaturverfilmungen im Mittelpunkt.

Den Auftakt macht die Verfilmung des Romans von Siegfried Lenz „Arnes Nachlass“, vorgestellt von dem Regisseur Thorsten M. Schmidt.

Das Finale der Filmwoche ist dann am 1. März: die Präsentation der Literaturverfilmung von Robert Seethaler’s Bestseller „Der Trafikant“. Der Autor und Schauspieler wird anwesend sein. Kuratiert und vorgestellt wird der tägliche Hauptfilm um 17 Uhr von Autor und Cineast Akos Doma. Täglich werden vier bis fünf klassische Literaturverfilmungen gezeigt, die in den Romanen großer Autoren, wie die des Literaturnobelpreisträgers Kazuo Ishiguro, von Theodor Fontane, Vicki Baum, Truman Capote, Alexandre Dumas, Harper Lee, Hans Fallada, William Shakespeare oder Ray Bradbury ihre Vorlage fanden. Das Kinoprogramm beginnt täglich um 10 Uhr jeweils mit der Verfilmung eines Kinderbuches von den Autoren James Krüss, Erich Kästner, Michael Ende, Rudyard Kipling und Frances H. Burnett.

Im Nachmittagsprogramm werden jeweils um 13., 15., 17 und 20 Uhr weitere Literaturverfilmungen gezeigt. Auch Werke der Preisträger des Spreewald-Literatur-Stipendiums kommen auf die Leinwand,

Der Eintritt ist frei. Den tagesaktuellen Spielplan erhalten Interessenten auf Anfrage bei reservierung@bleiche.de per Mail. Anmeldung ist wegen begrenzter Kapazitäten erforderlich unter Telefon 035603-620 oder reservierung@bleiche.de

Weitere Infos unter: www.bleiche.de/de/landtherme-lichtspiele