ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:58 Uhr

Veranstaltungstipp
Liedkabarett Muttis Kinder in der Kufa Hoyerswerda

 A Cappella Comedy in Höchstform: Muttis Kinder ganz groß.
A Cappella Comedy in Höchstform: Muttis Kinder ganz groß. FOTO: Jan Wirdeier
Hoyerswerda. () Das Liedkabarett Muttis Kinder wird am 17. Mai ab 20 Uhr in der Kulturfabrik Hoyerswerda (Kufa) erwartet. A capella Gruppen gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Künstler, die solche Abende versuchen mit Witz und Humor aufzupeppen, auch.

Das aber nur drei Stimmen und eine ordentliche Schauspielausbildung genügen, wirklich etwas Einmaliges daraus zu machen, das kann man am Freitag in der Kufa live erleben, wenn Muttis Kinder mit ihrem „Best of: Unsere Greates Hits“ zu Gast sind.

Muttis Kinder sind nun schon groß, stellen die Veranstalter klar. Und sie kündigen eine Show voll akustischer Überraschungsangriffe und einer großen Portion Humor an. Rock und Pop begegnen Klassik und Jazz, Perfektion paart sich mit Improvisation. Für Liebhaber gibt es das Beste noch mal, für Neueinsteiger das ganz große Los: „Bohemian Rhapsody“, „Wicked Game“ und „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ … eben die großen Hits. Grenzen zwischen Schauspiel und Gesang, zwischen Cover und Eigenkomposition verschwimmen ebenso wie die Augen der Zuschauer, deren Tränen sich nicht entscheiden können, ob sie vor Heiterkeit oder Trauer zerfließen.

An diesem Abend ist alles möglich: Drei Stimmen, drei Charaktere und ein Mikrofon machen die Bühne randvoll. Ein Fest für die Augen, ein Rausch für die Ohren. Blutrote Lippen und schönste Verwirrung sind programmiert.

Muttis Kinder, Claudia Graue, Marcus Melzwig und Christopher Nell, lernten sich 2002 während des Schauspielstudiums an der Hochschule für Musik und Theater Rostock kennen. Ein Jahr später gründeten sie das Liedkabarett Muttis Kinder. Neben ihren eigenen Engagements an vielen deutschen Theaterbühnen sind sie seit drei Jahren wieder häufiger mit ihrem Trio unterwegs. Konzerte und Auftritte führen sie nicht nur quer durchs deutschsprachige Kleinkunstland, sondern auch regelmäßig zu Theater- und Musikfestivals nach Russland, Kroatien und Rumänien…

Bemerkenswerte Stationen auf ihrem Weg sind die Erfolge beim Internationalen A Cappella Wettbewerb in Graz: Publikumspreis und Jurypreis in der Comedy-Kategorie und ein Extra-Performance-Preis im Pop. Neben vielen Auftritten im europäischen Raum waren sie im vergangenen Jahr zum Taiwan International Contemporary A Cappella Festival nach Taipeh und nach Singapur geladen. Nun ein kleiner Abstecher nach Hoyerswerda.

 A Cappella Comedy in Höchstform: Muttis Kinder ganz groß.
A Cappella Comedy in Höchstform: Muttis Kinder ganz groß. FOTO: Jan Wirdeier