ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 09:17 Uhr

Lausitzer Musikpädagogik hat bundesweit einen guten Ruf

Cottbus. 83 Studierende bereiten sich im Fachbereich Musikpädagogik der Fachhochschule Lausitz (FHL) auf eine Tätigkeit als Lehrer in Musikschulen oder als selbstständige Musiklehrer vor. Ihre Einsatzchancen in einer von bundesweit etwa 1000 Musikschulen nach dem Studium seien gut, sagte Gründungsdekanin Prof. Simone Schröder. Eig. Ber./wil

Heute würdigt ein festlicher Abend das zehnjährige Bestehen dieses Fachbereiches. Er war von Prof. Dr. Tibor Istvánffy 1995 gegründet worden. Bisher konnten 66 erfolgreiche Absolventen in den Beruf entlassen werden. Der gute Ruf der Einrichtung führt zu Bewerbungen aus allen Teilen der Bundesrepublik.